auswandern italien  Auswandern nach Italien - Bella Italia - schönes Italien

Ein beliebtes Land zum auswandern: Italien

Startseite | Italien | Kanada | Rumänien | Belize | Panama | Paraguay | Madagaskar | Costa Rica | Argentinien | Sprachkurse

Italien ist bereits seit langem ein beliebtes Urlaubsland für deutsche Touristen. Die angenehme Lebensart, Sonne Meer und Berge lässt viele davon träumen ihr Leben hier in dem sonnigen Italien zu verbringen.

Arbeit und Job in Italien

auswandern nach italien

Nicht jeder hat die Möglichkeit als Privatier auszuwandern. Wer in Italien gut leben möchte benötigt eine Arbeit mit einem geregelten Einkommen. Wie in vielen anderen europäischen Ländern gibt es auch in Italien einen relevanten Mangel an Facharbeitern und Fachkräften. Auch in den Bereichen der Erziehung, Bildung und den  Informationstechnologien gibt es gute Chancen eine Arbeit in Italien zu finden. Während der Urlaubssaison bieten sich zahlreiche Möglichkeiten an, temporär in den Bereichen der Gastronomie und dem Hotelgewerbe einen Job zu finden. Im nördlichen Italien wird in der Tourismusbranche und in Call Centern deutschsprachiges Personal gesucht. Hilfreich kann dabei auch eine Anfrage bei Betreibern von Ferienwohnungen in Italien sein.  Gute Englischkenntnisse sind bei der Arbeitssuche oftmals von Vorteil. Da viele Italiener über nicht allzu gute Kenntnisse der englischen Sprache verfügen, sind in einigen Bereichen ausländische Arbeitskräfte mit guten Englischkenntnissen besonders stark nachgefragt. Vor der Auswanderung sollte man sich über deutsche Firmen mit Tochtergesellschaften in Italien informieren. In solchen italienischen Niederlassungen mit Muttergesellschaften in Deutschland hat man gute Chancen eine Arbeit in der zukünftigen Wahlheimat Italien zu finden.

Arbeit in Italien

Jobsuche in Italien über Zeitung und Internet:, Wer sich online eine Arbeit in Italien suchen möchte kann seine Arbeitssuche über stepstone.it beginnen. Im Land Italien kann man sich beim italienischen Arbeitsamt Ufficio di Collocamento zur Arbeitssuche registrieren lassen. Auch die Stellenanzeigen der großen italienischen Tageszeitungen, La Repubblica und Corriere della Sera, können für Auswanderer nach Italien bei der Jobsuche hilfreich sein. Da in Italien sehr viel über "Beziehungen" funktioniert sollte man bei der Arbeitsuche nach Möglichkeit auch italienische Freunde und Bekannte um Mithilfe bitten. Mit ein wenig Glück, findet man dann jemanden der jemanden kennt, dessen Freund...

Die Bewerbung in Italien: Üblicherweise erfolgt die Bewerbung in Italien um einen Job mit einem kurzen Lebenslauf, Referenzen vorheriger Arbeitgeber, Ausbildungszeugniss und nach Möglichkeit mit einem aktuellen Arbeitsnachweis. Um spätere Überraschungen zu vermeiden, sollte man bei seinem zukünftigen Arbeitgeber in Italien auf einen schriftlichen Arbeitsvertrag mit konkretem Gehalt, Arbeitszeit und Arbeitsbedingungen bestehen.

italien

Bürokratie im italienischen Arbeitsamt: Um in Italien zu arbeiten muss man beim italienischen Arbeitsamt -Ufficio di Collocamento-  gemeldet sein. Um diese Anmeldung zu erledigen, besorgt man sich ein Arbeitsbuch -Libretto di Lavoro- oder die Bescheinigung der Gemeinde -Anagrafe del comune-, dass das Arbeitsbuch beantragt wurde. Das beantragen des Arbeitsbuches erfolgt im Einwohnermeldeamt der für sie zuständigen Gemeinde. Als Einwanderer nach Italien benötigt man für das beantragen des Arbeitsbuches eine aktuelle und gültige Aufenthaltserlaubnis -Carta di soggiorno-. Falls diese noch nicht ausgestellt wurde genügt auch die schriftliche Bestätigung der Beantragung dieser Aufenthaltserlaubnis.


Italien